Don Quijote auf Wind- und Mühlensuche in der Eifel

Auf den Wegen des Don Quijote

Eifel-Wasser und (Wind-) Mühlentour

Tourlänge ca. 250 km, Tagestour mit Pausen, für Fahranfänger genauso geeignet wie für erfahrene Fahrer

Der mit Helm und Protektoren modern ausgerüstete Ritter Don Quijote „Stefan“ und sein Gaul „Boxernante“, auch genannt die Gummikuh, begeben sich auf alte und verwinkelte Wege der Eifel, um Windmühlen zu suchen.

Start ist in der „Wasser-Stadt mit dem Stern“, Gerolstein, mit seinen markanten Dolomitfelsenformationen Munterley und Auberg.

Entlang der idyllischen Kyll, hinauf auf die Eifelhöhen, vorbei an der Densborner Mühle führt die Tour.

Der Brubbel genannte wallende Born liegt genauso an der Strecke, wie einige Maare, auch die Augen der Eifel genannt.

Schwungvolle Kurvenkombinationen führen zur „Grünen Hölle“, wo sich spektakuläre Aussichten auf tollkühne Frauen und Männer in ihren „fliegenden“ Kisten ergeben.

Wie die Fahrt dann weitergeht…? Lasst euch überraschen und genießt einen tollen Eifel-Tag mit Stefan Quijote und Boxernante…….!

Don Quijote I.compressed Don Quijote II.compressed Don Quijote III.compressed